FIFA 18 offiziell angekündigt – FIFA 17 Ultimate Team Championship beginnt

Torjubel von Spieler Alex Hunter
Quelle: FIFA 17 / EA Sports

Der Vorgänger ist zwar erst vor ein paar Monaten erschienen, aber bereits jetzt gibt es erste Meldungen zu FIFA 18. Anlass war eine Pressemitteilung von EA, in der sie nicht nur Zahlen zum abgeschlossenen 3. Geschäftsquartal, welches am 31. Dezember 2016 endete, bekanntgaben, sondern es wurden auch einige interessante Details veröffentlicht.

Vor allem das Unternehmen und die Aktionäre dürfte der Umstand gefallen, dass FIFA 17 das meistverkaufte Konsolenspiel 2016 war. Und das gelang trotz der starken Konkurrenz von Battlefield 1 (ebenfalls EA) oder Uncharted 4 (Sony). Sogar der Landwirtschaftssimulator 17 (Rang 5) wurde auf die Plätze verwiesen.

FIFA 18 Release

Bei den Fans der FIFA-Reihe zählt die offizielle Ankündigung der 2018er-Version der beliebten Fußballsimulation natürlich nicht zu einer Überraschung. Voraussichtlich wird auch FIFA 18 wieder Ende September in den Handel kommen. Umso erfreulicher dürfte die Tatsache wirken, dass der Story-Modus ebenfalls in die nächste Runde geht.

Aufgrund der großen Beliebtheit des „The Journey“-Modus in FIFA 17, in dem man die Karriere des Premier-League Jungstars Alex Hunter verfolgt, wird dieser verständlicherweise beibehalten. Bei FIFA 17 haben sich laut den Angaben von EA mehr als 10 Millionen Spieler bereits hautnah mit dem Aufstieg des Talentes beschäftigt. Wie „The Journey: Season 2“ aussehen und ob sie an bekannter Stelle anschließen wird, ist zwar noch nicht bekannt, aber es wird neue Charaktere und natürlich auch eine neue Geschichte geben.

FUT Champions geht in die entscheidende Phase

Since the launch of FIFA 17, more than six million players have competed in FUT Champions and more than 2000 players have competed in qualifying tournaments.

Brent Koning, FIFA Competitive Gaming Commissioner

Bis zum September bleibt also noch viel Zeit für Spekulationen. Oder man nutzt die Zeit für die Qualifikation zur FIFA 17 Ultimate Team Championship Series. Erstmals richtet EA ein FIFA-Turnier mit einem Preispool von über 1 Million US-$ aus. Insgesamt werden 1,3 Mio. US-$ an die Top-Spieler ausgeschüttet.

Während die regionalen Season One Finals bereits am 4. Februar in Paris starten, kann man sich für die Season Two Regional Finals natürlich noch über den FUT-Champions-Modus qualifizieren. Die Finals finden übrigens am 20. Mai in Berlin statt.

Das Grand Final um den FIFA Interactive World Cup, bei dem die 32 besten FIFA-Spieler gegeneinander antreten, findet im August in London statt. Der Sieger erhält 200.000 US-$. Wenn das mal kein guter Ansporn ist, um auf Torejagd zu gehen.

Season One Regional Finals Season Two Regional Finals Ultimate Team Championship Finals FIFA Interactive World Cup Final
Paris, 4. Februar Vancouver, 8. April
Sydney, 11. Februar Singapur, 22. April Berlin, 20. Mai London, August
Miami, 19. Februar Madrid, 6. Mai

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*